Jetzt VNWI Mitglied werden »
Achtung! Die Telefon- und Faxnummer des VNWI hat sich geändert » Telefon: (0241) 51 83 50 4-0 / Telefax: (0241) 51 83 50 4-90

Ausbildung

EBZ

EBZ - Europäisches Bildungszentrum

Das EBZ – Europäisches Bildungszentrum der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft wurde 1957 gegründet und ist der europaweit größte Anbieter von Aus-, Fort- und Weiterbildungen für die Branche. Das EBZ ist eine gemeinnützige Stiftung unter der Trägerschaft des GdW Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen e. V., des VdW Verband der Wohnungswirtschaft Rheinland Westfalen e. V. sowie des BFW Bundesverband Freier Wohnungsunternehmen.

In Kooperation mit dem VNWI bietet das EBZ zwei Lehrgänge an:

Präsenzlehrgang: Lehrgang zum Immobilienfachverwalter/in für Wohnungseigentum (IHK)

Die Tätigkeit als Verwalter-/ in von Wohnungseigentum basiert auf komplexen Kenntnissen über dieses spezielle Geschäftsfeld der Immobilienwirtschaft. Der Verwalter ist mit allen haftungsrechtlichen Konsequenzen für die gesamte Administration der Immobilie und deren Werterhaltung verantwortlich.
Wichtiges theoretisches und praktisch – verwertbares Wissen für die Verwaltung von Wohnungseigentum und Sondereigentum sowie aktuelle rechtliche Kenntnisse aus dem WEG – Recht sind heutzutage Voraussetzungen für eine erfolgreiche Verwaltertätigkeit. Der Verwalter muss sein berufliches Engagement, sowie ablaufende organisatorische und kaufmännische Unternehmensprozesse effizient und rechtlich korrekt steuern und gestalten können. Er benötigt neben kommunikativer Sicherheit im Umgang mit Eigentümern, Beiräten, Behörden, Handwerken und Rechtsanwälten auch noch die Fähigkeit auftretende Konflikte sachgerecht lösen zu können.
Zunehmend ältere Haus- und Wohnungsbestände sowie aktuelle energetische Anforderungen
machen es für den Verwalter unerlässlich sich mit technischen und architektonischen Sachverhalten auseinanderzusetzen und neben den kaufmännischen auch fundierte bau- und anlagentechnische Kenntnisse zu erwerben. Die Vermittlung des grundlegenden und praxisgerechten Wissens in den angesprochenen Bereichen ist Gegenstand des angebotenen Lehrganges. Darüber hinaus werden weitere Geschäftsfelder eines WEG – Verwalters wie Zwangsverwaltung und Sondereigentumsverwaltung sowie unterstützende Verwaltungssoftware vorgestellt.

Die Teilnehmer-/ innen an diesem Lehrgang sollen für eine erfolgreiche Verwaltertätigkeit qualifiziert werden.

Um vielen Verwaltern oder Verwaltungsmitarbeitern diese Weiterbildungsmaßnahme zu ermöglichen wurde vom Vorstand des VNWI darauf Wert gelegt, die Gesamtkosten in Höhe von € 1.980,-- so gering wie möglich zu gestalten.

Für Mitglieder des VNWI gibt es einen zusätzlichen Rabatt in Höhe von € 200,--. Weiter können in Nordrhein-Westfalen (NRW) wohnende oder arbeitende Mitarbeiter für diesen Lehrgang einen Bildungsscheck in Höhe von € 500,-- in Anspruch nehmen.
(Weitere Informationen unter www.bildungsscheck.nrw.de.)

Nächster Starttermin: 13.07.2016

Anmeldungen: Yvonne Gemsa, akademie@e-b-z.de
Ansprechpartner: Stephan Hacke, s.hacke@e-b-z.de

Fernlehrgang: Lehrgang zum „Geprüfte/r Immobilienverwalter/in (EBZ)

Ziel des Lehrgangs ist es die notwendigen Fertigkeiten, Kenntnisse und Fähigkeiten, die Verwalter und ihre Mitarbeiter für eine erfolgreiche Tätigkeit in den Geschäftsfeldern Vermietung und Verwaltung von Wohn- und Gewerbeimmobilien sowie WEG-Verwaltung benötigen, zu vermitteln. Der zwölfmonatige Fernunterricht bereitet auf institutsinterne Abschlussprüfungen „Geprüfte/r Immobilienverwalter/in (EBZ)“ vor.

Der Fernlehrgang ist von der staatlichen Zulassungsstelle für Fernunterricht (ZFU) mit der Nummer 7192308 zertifiziert worden und schließt mit einer Abschlussprüfung ab.

Um vielen Verwaltern, Verwaltungsmitarbeitern und insbesondere auch Quereinsteigern diese Weiterbildungsmaßnahme zu ermöglichen wurde vom Vorstand des VNWI darauf Wert gelegt, die Gesamtkosten in Höhe von € 1.780,-- so gering wie möglich zu gestalten.

Für Mitglieder des VNWI gibt es einen zusätzlichen Rabatt in Höhe von € 200,--. Weiter können in Nordrhein-Westfalen (NRW) wohnende oder arbeitende Mitarbeiter für diesen Lehrgang einen Bildungsscheck in Höhe von € 500,-- in Anspruch nehmen.
(Weitere Informationen unter www.bildungsscheck.nrw.de.).
Bei Inanspruchnahme dieser Vergünstigungen verbleiben Kosten von monatlich brutto € 90,--. Eine Investition, die sich sicher lohnt.

Starttermine: jeweils zum 1.4. und 1.9. eines Jahres.

Anmeldungen: Yvonne Gemsa, akademie@e-b-z.de
Ansprechpartner: Stephan Hacke, s.hacke@e-b-z.de

Gebäudesanierung in der WEG – Erk...
Gebäudesanierung in der WEG – Erkennen, Entwickeln, Beschließen und Umsetzen. Der Sanierungsprozess in der Praxis der Wohnungseigentumsverwaltung.
Das ausgebuchte Sommerseminar des VNWI fiel diesmal bereits in den beginnenden September. Über 80 Teilnehmer waren auf die nebelverhan... mehr »

NewsNews

Rechtsberatungs-Hotline

Der Verband bietet seinen Mitgliedern eine tägliche Rechtsberatungs-Hotline in Kooperation mit der Kanzlei WIR Jennißen und Partner, Köln, auf den Internetseiten des VNWI. Zur Hotline »

Rechtsberatungs-HotlineRechtsberatungs-Hotline

ZfIRSeit dem Frühjahr 2015 kooperiert der VNWI mit der Zeitschrift für Immobilienrecht (ZfIR/RWS-Verlag)... mehr »

ZfIR-EntscheidungsbesprechungenZfIR-Entscheidungsbesprechungen

DDIV aktuellDDIV aktuell

Neues Bauvertragsrecht - Handlung...
Neues Bauvertragsrecht - Handlungsempfehlungen
Zum 1.1.2018 tritt das neue Bauvertragsrecht in Kraft. Dies wird unmittelbar Auswirkungen auf Immobilienverwaltungen und Eigentümergem... mehr »

NewsNews