Jetzt VNWI Mitglied werden »
Termin: 18. November 2016

Winterseminar Dortmund

Spielbank Hohensyburg, Dortmund (Karte auf Google Maps)
Anfang: 18.11.2016, Uhr
Ende: 18.11.2016, Uhr
Referent:

### AUSGEBUCHT! ###

Einladung

Herzliche Einladung zum VNWI-Tag der WEG-Jahresabrechnung
am 18.11.2016 in der Spielbank Hohensyburg, Dortmund

Sehr geehrte Damen und Herren,

in diesem Jahr dreht sich unser traditionelles Winterseminar ausschließlich um das Thema WEG-Jahresabrechnung.

Wir präsentieren Ihnen nicht nur die

Musterabrechnung für Wohnungseigentümergemeinschaften 2.0
kompakt – systematisch – transparent,

sondern geben auch Antworten auf Ihre Fragen rund um die praktischen Probleme bei der Erstellung der Jahresabrechnung und stellen Musterbeschlüsse vor, die Ihre Jahresabrechnung begleiten sollten.

Lassen Sie sich von unserem neuen interaktiven Veranstaltungsformat überraschen.

Kosten/Person:

€ 145,– für Mitglieder
€ 245,– für Nicht-Mitglieder
zzgl. USt., inkl. Mittagessen

Alle vorstehend genannten Preise verstehen sich zzgl. der jeweils gültigen Umsatzsteuer. Mit der Anmeldebestätigung erhalten Sie eine Rechnung sowie eine Anfahrtsskizze.

Die Stornierung ist bis 14 Tage vor Veranstaltungstermin kostenlos möglich. Selbstverständlich kann sich jeder an- gemeldete Teilnehmer vertreten lassen. Anmelden können Sie sich hier direkt online oder mittels Faxformular an die Geschäftsstelle.



Referenten

Prof. Dr. Florian Jacoby Prof. Dr. Florian Jacoby
Universität Bielefeld
Leiter der Forschungsstelle für Immobilienrecht [FIR]
 
Dieter Bachmann Dieter Bachmann
Geschäftsführer HAUSGRUND Institut für Verwalterwesen GmbH
 
Astrid Schultheis

Astrid Schultheis
ö.b.u.v. Sachverständige für Wohnungseigentumsverwaltung
Vorstandsmitglied VNWI

 
Dr. Michael Casser

Dr. Michael Casser
Rechtsanwalt
Vorstandsvorsitzender VNWI

 
 
 

Seminarplan

9.15 – 13.00 Uhr Seminar
(dazwischen Kaffeepause)
13.00 – 14.00 Uhr Mittagspause
14.00 – 16.30 Uhr Seminar
(dazwischen Kaffeepause)
  Seminarende
 
17.00 Uhr Mitgliederversammlung
(nur für Mitglieder des VNWI e.V.)
19.00 Uhr Abendessen im Casinorestaurant
(für Mitglieder des VNWI kostenfrei,
für sonstige Teilnehmer € 35,-)


Teil 1 Rechtliche Grundlagen für die Gestaltung der Jahresabrechnung:
  • Finanzierungssystem der Wohnungseigentümergemeinschaft
  • Verhältnis Jahresabrechnung zu Wirtschaftsplan
  • Anforderungen der Rechtsprechung an den Inhalt der Jahresabrechnung

Teil 2 Inhalt und Gestaltung der WEG-Jahresabrechnung
  • Einnahmen-Ausgaben-Prinzip konsequent umgesetzt
  • Differenzierung zwischen verteilungsrelevanten und nicht verteilungsrelevanten Einnahmen und Ausgaben
  • Darstellung in der Abrechnungsperiode erledigter durchlaufender Posten (Irrläufer, Versicherungsschäden)
  • Abrechnung von Heizkosten (Beispiele für Gas- und Fernwärmelieferungen sowie Heizölvorräte)
  • Abrechnung sonstiger gemäß Vereinbarung oder Beschluss verbrauchsabhängig abzurechnender Kosten
    (Beispiel Frischwasser)
  • Abrechnung/Abgrenzung periodenfremder Einnahmen und Ausgaben (Verteilung/Zwischenfinanzierung durch Be- und Entlastung der Instandhaltungs-/Liquidit.tsrückstellung gemäß Muster-Beschlüssen)
  • Abrechnung von Sonderumlagen (gemäß Beschlusslage)
  • Behandlung von Individualkosten (Direktzuweisung/Verhältnis § 16 III zu § 21 VII WEG) in der Einzelabrechnung
  • Gegenstand und Formulierung des Beschlusses über die Jahresabrechnung
  • Abrechnungssumme, Abrechnungsspitze und Abrechnungssaldo
  • Instandhaltungsrückstellung – Verständnis von Soll-, „Ist“ – und verfügbarer Rückstellung in der Praxis
  • Sinn und Unsinn des Ausweises der „Ist“-Rückstellung
  • Aufteilung der Hausgeldzahlungen auf Bewirtschaftungskosten und Beitragsleistung zur Instandhaltungsrückstellung
  • Besonderheiten bei Teilzahlungen auf das Hausgeld
  • Darstellung der Verfügbarkeit der Instandhaltungsrückstellung
  • Schlüssigkeitskontrolle – ohne Vermögensstatus?

Teil 3 Zusammenfassende Vorstellung der VNWI –
Musterabrechnung 2.0 für Wohnungseigentümergemeinschaften

 

Mitgliederinfo - Gesetz zur Abmil...
Mitgliederinfo - Gesetz zur Abmilderung der Folgen der Covid-19-Pandemie ist verabschiedet
Der Deutsche Bundestag hat am 25. März 2020 das „Gesetz zur Abmilderung der Folgen der COVID-19-Pandemie im Zivil-, Insolvenz- und Str... mehr »

NewsNews

Rechtsberatungs-Hotline

Der Verband bietet seinen Mitgliedern eine tägliche Rechtsberatungs-Hotline in Kooperation mit der Kanzlei WIR Jennißen und Partner, Köln, auf den Internetseiten des VDIV. Zur Hotline »

Rechtsberatungs-HotlineRechtsberatungs-Hotline