Jetzt VNWI Mitglied werden »
Newsartikel vom 06.07.2012 in Kategorie Immobilienpolitik

Kleine Anfrage der SPD an den Bundestag

Die SPD-Fraktion stellt eine kleine Anfrage an die Bundesregierung. Im Mittelpunkt steht dabei der Immobilienverwalter und seine Rolle bei der energetischen Sanierung, vor dem Hintergrund fehlender Zugangsvoraussetzungen. Auf die Antwort dürfen wir gespannt sein! weiterlesen »
Newsartikel vom 26.09.2011 in Kategorie Immobilienpolitik

DDIV - Gutachten zu gesetzlichen Mindestanforderungen an Verwalter

DDIV-Gutachten sieht Gesetzgeber in der Pflicht. Der Dachverband Deutscher Immobilienverwalter (DDIV) hat im Rahmen des diesjährigen Verwaltertages in Berlin die Ergebnisse des kürzlich in Auftrag gegebenen Gutachtens zu gesetzlichen Mindestanforderungen und Berufszugangsvoraussetzungen für Immobilienverwalter vorgestellt. Die fundierte Ausarbeitung des renommierten Verfassungsrechtlers Prof. Dr. Rüdiger Zuck (Stuttgart) stellt damit erstmals die zentralen Forderungen der Branche auf eine rechtliche Basis. Die Kernaussage des Gutachtens: Die Einführung einer Versicherungspflicht für Immobilienverwalter. Hier sieht das Gutachten den Gesetzgeber in der Pflicht, diese im Rahmen der Gewerbeordnung zu verankern... weiterlesen »
Newsartikel vom 15.05.2011 in Kategorie Immobilienpolitik

Immobilienverwalter fordern Einsichtsrecht ins elektronische Grundbuch

Der Dachverband Deutscher Immobilienverwalter e.V. (DDIV) und der BVI Bundesfachverband der Immobilienverwalter e.V. (BVI) fordern in einem erneuten Anlauf ein bundesweites Einsichtsrecht in elektronische Grundbücher, Abteilung 1 und in das Bestandsverzeichnis für Immobilienverwalter. weiterlesen »
Newsartikel vom 15.05.2011 in Kategorie Immobilienpolitik

NRW-Wohnungswirtschaft: Regierung beschneidet Spielraum für Investitionen – Erhöhung der Grunderwerbssteuer geplant

Die Bundesvereinigung Spitzenverbände der Immobilienwirtschaft NRW (BSI NRW) kritisiert die Absicht der Landesregierung, das Gut Wohnen zu verteuern. Zwei Gesetzesvorhaben, mit denen die Regierung Haushaltslöcher stopfen will, stehen im Mittelpunkt der Kritik: die geplante Erhöhung der Grunderwerbsteuer und des Wassercents, der direkt auf die Wohnnebenkosten durchschlagen wird. Würden diese Gesetze verabschiedet, erhöhe die Politik indirekt selbst die Mieten. Die Grunderwerbsteuer soll nach dem Willen der Politik von 3,5 auf fünf Prozent angehoben werden... weiterlesen »
Newsartikel vom 15.02.2011 in Kategorie Immobilienpolitik

DDIV / BSI: Mietnomadentum ist vermeidbar

DDIV / BSI: Mietnomadentum ist vermeidbar
Mit dem Gutachten, das dem Phänomen des Mietnomadentums auf den Grund geht, haben das Bundesbau- und das Bundesjustizministerium einen wichtigen Beitrag zur Versachlichung der bisweilen von den Medien aufgeheizten Diskussion um Einmietbetrug geleistet. Dieser Vorstoß wird von der Bundesvereinigung Spitzenverbände der Immobilienwirtschaft (BSI) begrüßt, deren Mitglied der Dachverband Deutscher Immobilienverwalter (DDIV) ist. Das Sondergutachten „Mieterschutz und Investitionsbereitschaft im Wohnungsbau – Mietausfälle durch sog. Mietnomaden“ wurde gestern... weiterlesen »
Navigationslinks überspringen.

News Kategorien

Rechtsberatungs-Hotline

Der Verband bietet seinen Mitgliedern eine tägliche Rechtsberatungs-Hotline in Kooperation mit der Kanzlei WIR Jennißen und Partner, Köln, auf den Internetseiten des VNWI. Zur Hotline »

Rechtsberatungs-HotlineRechtsberatungs-Hotline

ZfIRSeit dem Frühjahr 2015 kooperiert der VNWI mit der Zeitschrift für Immobilienrecht (ZfIR/RWS-Verlag)... mehr »

ZfIR-EntscheidungsbesprechungenZfIR-Entscheidungsbesprechungen

DDIV aktuellDDIV aktuell